Noch mehr Informationen über die Geschichte der Chinesischen Mauer

Ich beschäftigte mich aufgrund eines Wanderurlaubs in China mit der Chinesischen Mauer und versuchte alles mögliche über sie herauszufinden. Die Teile der Mauer sind alle ein wenig unterschiedlich, weil sie alle in verschiedenen Zeitepochen gebaut wurden. Es gibt Abschnitte, die nur aus festgeklopftem Lehm mit Stroh und Reisig bestehen und welche, die richtig gebaut wurden. Erstaunlich ist, dass beide Arten bis heute überlebt haben und man Teile der Mauer sogar heute noch sehen kann, auch wenn sie aus Lehm hergestellt wurden. Am bekanntesten sind wohl de Abschnitte der Mauer, die 214 V. Chr, errichtet wurden unter dem chinesischen Kaiser Qin Shihuangdi. Er ließ nämlich Schutzwälle errichten, die nicht in den Tälern, sondern unterhalb der Kammlinie am Gebirge zu finden sind. Sie bestanden aus aufeinander geschichteten Natursteinplatten, weil es dort oben am Gebirge kein Lehm gab. So hat jeder Teil der Mauer seine eigene Geschichte. Die Mauer wurde außerdem immer wieder um- und ausgebaut. In der Jin- Dynastie von 1125 bis 1234 wurden ab 1192 Strafexpeditionen gestellt, die die große Mauer verstärken sollten. In der Ming- Dynastie startete dann die große, letzte Ausbauphase.

great-wall-of-china-1233928_640
Foto: jkalt / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Die Geschichte der Chinesischen Mauer

Ich bin ganz wild auf Wanderreisen – genau wie auch mein Freund. Meist schauen wir, dass wir irgendwo Aktivurlaub machen, damit wir mal aus dem Alltag herauskommen und etwas erleben können. Das ist uns im Urlaub ziemlich wichtig und so sind wir auf Trekking an der Chinesischen Mauer gestoßen. Im Internet gab es ein wirklich gutes Angebot, was schon öfter durchgeführt wurde und wir waren beide sofort Feuer und Flamme. So etwas hatten wir bisher noch nicht gemacht und buchten fast sofort. Wir klärten nur noch kurz, ob wir auf der Arbeit Urlaub bekommen konnten und dann buchten wir auch schon. 2 Monate später sollte es für uns losgehen und ich war schon voller Vorfreude. Um uns auf den Urlaub vorzubereiten, haben wir uns im Voraus natürlich schon viel mit der Chinesischen Mauer beschäftigt. Besonders die Geschichte der Mauer hat es mir angetan und so informierte ich mich darüber in jeder freien Sekunde, die ich hatte. Es wird angenommen, dass der Bau der großen Mauer schon im 7. Jahrhundert v. Chr. begonnen hat.

china-746576_640
Foto: Elucidat3d / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Die China Reise planen

China ist auf jeden Fall eine Reise wert, ganz besonders für Leute die während der Ferien einmal etwas ganz anderes erleben wollen. Natürlich spricht hier in China nicht jeder Englisch, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Es gibt Apps für das Handy, womit man Schriftzeichen übersetzen kann und man kann sich hier mit einem Wörterbuch gewappnet verständlich machen. Auch kann man sich vor der Reise wichtige Schriftzeichen herunterschreiben. Ebenfalls möglich ist es, für die Reise einen Dolmetscher zu buchen. In den guten Hotels kann man oft an der Rezeption jemanden finden, der Englisch spricht und der einem bei der Auswahl von Ausflugszielen und anderen Informationen behilflich sein kann. Wer nach China reist, muss sich vielleicht mit Händen und Füßen verständigen, aber man wird überrascht sein, wie gut man dies meistert. Außerdem sind die Chinesen sehr freundlich und hilfsbereit. Allerdings ist es anzumerken, das die Mentalität oft ganz anders ist, als unsere und manchmal kommt einem etwas sehr komisch vor, was in China total normal ist.

Foto: Manfred Schütze  / pixelio.de
Foto: Manfred Schütze / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen