Seychellen Inseln anschauen

Als wir auf La Digue waren, haben wir auch Silhouette besucht, Bird Island angeschaut und Denis Island einen Besuch abgestattet. La Digue ist ein wunderschöner Ort, von dem aus man sehr gut Insel Hopping betreiben kann. 50 km hat man bis nach Mahe, der Hauptinsel der Seychellen. La Digue ist aber auch eine Insel, auf der man sich die Zeit komplett vertreiben kann, wenn man möchte. Sie ist 5 km lang und 3 km breit und so hat man einiges zu entdecken. Aufgrund der Nähe zu Praslin, einer benachbarten Insel, die gerade einmal 6 km entfernt liegt, waren mein Freund und ich aber auch oft auf Praslin. Da gibt es die unglaublich coole Seychellen Kokosnuss zu sehen, die es nur hier gibt. Sie ist endemisch und kommt nur auf drei Inseln vor. Eine davon ist Praslin und ich muss sagen, ich hätte nie gedacht, dass eine Kokosnuss so groß werden kann. Sie ist fast so groß wie ein Kopf, manchmal aber sogar auch größer, aber da muss man schon Glück haben, wenn man ein solches Exemplar sieht. Generell sind die Seychellen einfach unbeschreiblich schön. Es gibt weiße Sandstrände, die in einem blauen Meer enden, das so warm ist, dass man gar nicht mehr herausgehen möchte.

seychelles-322640_640
Foto: gefun / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Urlaub auf La Digue

Meine Freundin und ich suchten uns für die Seychellen Reisen eine ganz besondere Insel aus. Wir wollten uns unbedingt La Digue ansehen und auch dort wohnen. La Digue ist die kleinste der drei bewohnten Hauptinseln der Seychellen. Hier gibt es deswegen auch noch ein paar mehr Touristen als auf den Inseln, die wirklich nur von einem Ressort geführt werden. Auf La Digue leben rund 2200 Einwohner, die Diguois genannt werden. Die Insel ist rund 9,81 m² groß und beinhaltet ein absolutes Highlight. Der Strand Anse Source d´Argend ist wunderschön und hat einige hübsche Granitfelsen zu bieten. Wir haben uns sehr gerne am Strand aufgehalten und sind auch viel auf Entdeckungstour gegangen. Zu Fuß kann man die meisten Orte auf der Insel gut erreichen und so hat man eigentlich jeden Tag etwas zu erleben. Jeden Tag gibt es kleine Highlights, wenn man Pflanzen oder Tiere sieht, die endemisch sind, also nur auf den Seychellen zu finden sind. Wir haben auch an einer Tour teilgenommen, die uns die schönsten Ecken der Insel zu Fuß gezeigt hat.

seychelles-66222_640
Foto: Efraimstochter / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Wunderschöne Augenblicke auf den Seychellen

Mein Freund und ich waren in diesem Jahr zum ersten Mal auf den Seychellen und ich kann sagen, wir waren beide wirklich sehr begeistert. Was man auf den Seychellen alles erleben kann, ist der schiere Wahnsinn! Ich bin innerhalb eines Urlaubs noch nie freiwillig so viel unterwegs gewesen. Bisher war es mir eigentlich immer egal, was es so für Sehenswürdigkeiten an dem Ort gab, den ich im Urlaub besucht habe, aber das hat sich stark auf den Seychellen geändert. Vielleicht liegt es daran, dass es hier nicht die üblichen Sehenswürdigkeiten gibt, sondern Besondere. Solche, die man nicht immer und überall sehen kann wie Gebäude, sondern damit auch gleich etwas erlebt. Cool fand ich auch, dass man nicht jeden Tag an einem Ort war, sondern immer zu anderen Inseln gefahren ist, um sie zu erkunden. So war man eigentlich jeden Tag auf einer anderen Insel unterwegs und das nur, weil man sich dort Sehenswürdigkeiten anschauen wollte. Das hat mir wirklich gut gefallen. Es wird nie langweilig und man kommt herum. Wir waren bestimmt auf 8 Inseln, während wir in unserem Urlaub auf den Seychellen waren und ich habe jede einzelne Sekunde genossen.

turtle-168877_640
Foto: Efraimstochter / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Mehr als nur Strandurlaub

Zusammen mit meinem Freund war ich auf den Seychellen. Wir haben eine von den Last Minute Seychellen Reisen bekommen und haben uns über unser Glück sehr gefreut, denn wir haben wirklich nicht viel bezahlt. Unser Urlaub auf den Seychellen war ein voller Erfolg und ich war doch sehr überrascht, wie viel man dort vor Ort erleben kann. Ich habe gedacht, es wird einfach nur ein Strandurlaub, aber das war nicht der Fall. Auf den einzelnen Inseln der Seychellen gibt es so viele Sehenswürdigkeiten, dass man eigentlich jeden Tag etwas zu tun hat. Jeden Tag kann man eine neue Inseln entdecken, zu der man mit einem Speedboot oder einem kleinen Flugzeug kommt, das zwischen den einzelnen Inseln der Seychellen pendelt. Es wird nie langweilig und wenn man doch einmal genug hat vom Erlebten, kann man sich auch einfach an den Strand legen und die Ruhe genießen. Wenn man auf den kleineren Inseln auf den Seychellen ist, hat man auch seine Ruhe, denn dort sind meist nicht viele Menschen an Land.

la-dique-795232_640
Foto: VitalAssistde / pixabay

(mehr …)

Weiterlesen

Das kann man an Getränken auf Mauritius kaufen

Mauritius ist ein Land, dass sich schon vor einiger Zeit dem internationalen Tourismus geöffnet hat. Das bedeutet auch, dass man in diesem Land genau weiß, was man den Touristen bieten muss. Hierzu gehört neben einer internationalen Küche und der Möglichkeit, dass die ausländischen Gäste auch einheimische Produkte genießen können, auch eine gute Versorgung mit Getränken, die der Urlauber kennt. Auf Mauritius sind dabei alle bekannten Limonaden-Marken und auch Mineralwasser zu erhalten. Urlauber, die experimentierfreudig sind, können auch einheimische Biersorten versuchen. So etwas wie das deutsche Reinheitsgebot gibt es auf der Insel zwar nicht. Doch hier ist man ganz stolz auf seine Leistungen was die Bierbraukunst angeht. Den meisten Urlaubern schmeckt auch das Bier, das auf Mauritius gebraut wurde.

Foto: Angelina Ströbel  / pixelio.de
Foto: Angelina Ströbel / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Mauritische Küche – einfach lecker

Auf Mauritius ist die Vielfalt an Essen schon enorm. Grund dafür ist dass die Küche von diesem Inselstaat sehr stark von den vielen verschiedenen Kulturen beeinflusst wurde in der Vergangenheit, die alle ihre eigenen Essgewohnheiten und Vorlieben haben. Dies ergab bei der Küche des Inselstaates dann eine bunte Mischung aus Gerichten und auch aus Zubereitungsarten. Man kennt und praktiziert auf der Insel sowohl das Braten, das Kochen, das Dämpfen und das Frittieren und auch eingelegte Gerichte kennt man. Allgemein gesehen ist die Küche von Mauritius eine Mischung aus kreolischen, chinesischen, europäischen – vor allem französischen und britischen – sowie afrikanischen und indischen Einflüssen. Doch es ist eben nicht jedermanns Sache, wenn eine Mauritius Last Minute Reise gebucht wurde, man dann auch noch traditionell speist. In den Hotelküchen werden aber auch hauptsächlich Zutaten aus der Region verwendet. So kommen Meeresfrüchte, insbesondere auch Garnelen, Fisch und Austern fangfrisch auf den Tisch.

Foto: ASchick01  / pixelio.de
Foto: ASchick01 / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Sakrale Bauten in Pontresina

Neben der Hauptkirche des Ortes befinden sich in Pontresina noch weitere sakrale Bauten, die für die Bevölkerung eine große Bedeutung haben. Hierzu gehört auch die reformierte Kirche San Niculò. Diese befindet sich an der Via Maistra im Dorfteil Laret und wurde in der heutigen Form im Jahr 1640 erbaut. Im Jahr 1720 wurde dieser Bau zwar teils eine Raub der Flammen bei einem großen Dorfbrand, doch konnte das Gebäude gerettet werden und verfügt nach dem Wiederaufbau übe einen achteckigen Aufsatz am Turm und eine zwiebelförmige Haube. Allerdings ist unklar, warum man den Bau gegen Ende des 19. Jahrhunderts versetzt hatte. Ein weiterer sakraler Bau, der Urlaubern in diesem Ort gleich ins Auge fällt, ist die Heiliggeist Kapelle San Spiert. Diese wurde 1485 erbaut und verschwand bald in der Versenkung. Erst 1941 wurden in den Kellerräumen des Hauses Aebli an der Ecke Via Maistra/San Spiert die Überreste der ehemaligen Kapelle entdeckt.

Foto: Paul-Georg Meister  / pixelio.de
Foto: Paul-Georg Meister / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Pontresina – eine Gemeinde stellt sich vor

Der bekannte Bergkurort Pontresina im Schweizer Kanton Graubünden ist umgeben von Drei- und Viertausender, die man auch vom Ort aus bewundern kann. Die Gemeinde liegt mitten im Berninagebiet und ist Sommer wie Winter sehr beliebt, wenn nach Hotels im Engadin gesucht wird. Man kann schon fast sagen, dass dieser Ort die Erste Wahl ist neben dem benachbarten, aber sehr viel exklusiveren und auch teuren St. Moritz. Die Gemeinde ist bekannt für ihre aktive Umweltpolitik und verfügt daher auch heute noch über eine intakte Umgebung für Mensch und Tier. Dies stellt auch das größte Kapital von Pontresina dar. Der Ort hat es geschafft trotz großen Andrangs an Touristen seine Natürlichkeit zu bewahren. Auch Tradition und Brauchtum werden in Pontresina nach wie vor stark gepflegt.

Foto: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Kleidung und Stoffe – die häufigsten Mitbringsel von Mauritius

Wer auf Mauritius Urlaub macht, der möchte natürlich auch eine schöne Erinnerung daran haben. Die meisten kaufen Stoffe oder Kleidung auf der Insel. Die Möglichkeiten auf der Insel sind dazu sehr gut. Denn sogar in einigen Hotels gibt es Geschäfte, in denen schon recht exklusive Marken angeboten werden. Der Preis für die Stücke ist allerdings meist sehr hoch. Doch wer sich schon mal einen Urlaub auf Mauritius gönnt, der wird sicherlich auch dafür noch den einen oder anderen Betrag übrig haben. Wer hier sparen möchte, der kann natürlich auch die Geschäfte in Laufnähe zum Hotel aufsuchen. Hier gibt es zu normalen Preisen Jeans, T-Shirts und Pullover. Doch Vorsicht: Markenware ist oft nicht das Original. Ein Bekleidungsstück sollte man auf jeden Fall auf Mauritius kaufen – das T-Shirt mit dem Wappentier, dem Dodo darauf. Doch auch ein Delfin kann es sein, weil man damit vielleicht ein persönliches Urlaubserlebnis verbindet, nämlich einen Ausflug mit dem Boot zu einer Delfinbeobachtung an der Westküste von Mauritius.

Foto: scheiblkarl  / pixelio.de
Foto: scheiblkarl / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen

Shopping auf Mauritius

Auch wenn viele ihre Ferien Mauritius ausschließlich am Strand verbringen, birgt dieser exotische Urlaubsort dennoch die Möglichkeit auch Shopping zu machen. Doch die Einkaufsmöglichkeiten auf Mauritius beschränken sich auf nur wenige Ferienorte oder die größeren Städte, insbesondere die Hauptstadt Port Louis. In den Ferienorten gibt es meist nur Souvenirshops, wobei dort natürlich auch Rücksicht darauf genommen wird, was die Urlauber mit zurück in ihre Heimat bringen dürfen, ohne beim Zoll Probleme zu bekommen. Eingekauft werden kann auf Mauritius in erster Linie in dieser Hinsicht aber fast alles was mit Textilien zu tun hat, aber auch Schiffsmodelle und natürlich auch Schmuck.

Foto: ASchick01  / pixelio.de
Foto: ASchick01 / pixelio.de

(mehr …)

Weiterlesen