Die China Reise planen

China ist auf jeden Fall eine Reise wert, ganz besonders für Leute die während der Ferien einmal etwas ganz anderes erleben wollen. Natürlich spricht hier in China nicht jeder Englisch, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Es gibt Apps für das Handy, womit man Schriftzeichen übersetzen kann und man kann sich hier mit einem Wörterbuch gewappnet verständlich machen. Auch kann man sich vor der Reise wichtige Schriftzeichen herunterschreiben. Ebenfalls möglich ist es, für die Reise einen Dolmetscher zu buchen. In den guten Hotels kann man oft an der Rezeption jemanden finden, der Englisch spricht und der einem bei der Auswahl von Ausflugszielen und anderen Informationen behilflich sein kann. Wer nach China reist, muss sich vielleicht mit Händen und Füßen verständigen, aber man wird überrascht sein, wie gut man dies meistert. Außerdem sind die Chinesen sehr freundlich und hilfsbereit. Allerdings ist es anzumerken, das die Mentalität oft ganz anders ist, als unsere und manchmal kommt einem etwas sehr komisch vor, was in China total normal ist.

Foto: Manfred Schütze  / pixelio.de
Foto: Manfred Schütze / pixelio.de


Sehenswürdigkeiten in China

Der Unterschied in der Kultur ist auf jeden Fall sehr reizvoll und man wird Dinge erleben, die einzigartig sind. Hier gibt es aber auch landschaftlich sehr viel zu sehen. Auch Sehenswürdigkeiten gibt es überall und ein paar der beliebtesten und weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten sind natürlich die Chinesische Mauer und die Terrakotta-Armee. Aber auch in anderen Regionen gibt es viel zu sehen. Dort gibt es historische Bauten, die sehenswert sind. Alte Traditionen fließen hier in die moderne Kultur ein und daher ist dieses Land sehr interessant. Ein Großteil des Landes ist von Gebirgen geprägt, wobei natürlich das Himalaja Gebirge das bekannteste Gebirge ist. Der höchste Gipfel hier ist der Mount Everest. Am Fuße der Gebirge kann man sehr gut wandern und Trekking machen und wer gerne klettert, kommt ebenfalls auf seine Kosten.