Heiraten und Hochzeitsreise in Südafrika

Südafrika ist immer noch ein Land der Kontraste. Dabei unterscheidet sich die Bevölkerung nicht nur in sozialen Dingen voneinander. Auch kulturell haben Schwarz und Weiß in Südafrika andere Wurzeln und Interessen. Man könnte sagen, das Südafrika nie so etwas wie eine einheitliche Kultur entwickelt hat. Die Kriminalität ist in Südafrika besonders hoch -was natürlich bedenklich ist, dass man dieses Land als sicher für Touristen einschätzt. Doch das hält viele Urlauber nicht davon ab hier Urlaub zu machen und sogar hier zu heiraten. Denn es ist vor allem das Gegensätzliche, das viele anzieht. Dabei haben die Heiratswilligen in Südafrika die Möglichkeit recht unbürokratisch zu den nötigen Unterlagen zu kommen, die man zum Heiraten benötigt. Am besten lässt man die Formalitäten über Agenturen abwickeln. Diese haben Mitarbeiter vor Ort, die die Gesetzeslage kennen und auch wissen, wie die Behörden arbeiten.

Foto: Janine Grab-Bolliger  / pixelio.de
Foto: Janine Grab-Bolliger / pixelio.de


Traumstrand und Safari

Eine Location finden ist in Südafrika nicht schwer. Doch gibt es natürlich durch das klimatisch sehr unterschiedlich geprägte Land einige Regionen, in denen man keine idealen Hochzeitslocations findet. In der Küstenregion ist es beispielsweise sehr gut zu heiraten. Denn dort gibt es viele schöne Hotels und auch Locations direkt am Strand, an denen man den Traum vom Jawort in Südafrika wahrwerden lassen kann. Die trockene und wüstenartige Zentralregion Südafrikas indes ist weniger einladend. Mediterranes Klima erwartet einen indes beim Heiraten in Kapstadt und der übrigen Western Cape Region. Besonders Kapstadt hat eine Menge Locations zu bieten, in denen man heiraten kann. Die Möglichkeit besteht auch darin, dass man in einem Haus im Kolonialstil sich das Jawort gibt vor dem Standesbeamten.