Kleidung und Stoffe – die häufigsten Mitbringsel von Mauritius

Wer auf Mauritius Urlaub macht, der möchte natürlich auch eine schöne Erinnerung daran haben. Die meisten kaufen Stoffe oder Kleidung auf der Insel. Die Möglichkeiten auf der Insel sind dazu sehr gut. Denn sogar in einigen Hotels gibt es Geschäfte, in denen schon recht exklusive Marken angeboten werden. Der Preis für die Stücke ist allerdings meist sehr hoch. Doch wer sich schon mal einen Urlaub auf Mauritius gönnt, der wird sicherlich auch dafür noch den einen oder anderen Betrag übrig haben. Wer hier sparen möchte, der kann natürlich auch die Geschäfte in Laufnähe zum Hotel aufsuchen. Hier gibt es zu normalen Preisen Jeans, T-Shirts und Pullover. Doch Vorsicht: Markenware ist oft nicht das Original. Ein Bekleidungsstück sollte man auf jeden Fall auf Mauritius kaufen – das T-Shirt mit dem Wappentier, dem Dodo darauf. Doch auch ein Delfin kann es sein, weil man damit vielleicht ein persönliches Urlaubserlebnis verbindet, nämlich einen Ausflug mit dem Boot zu einer Delfinbeobachtung an der Westküste von Mauritius.

Foto: scheiblkarl  / pixelio.de
Foto: scheiblkarl / pixelio.de


Straßenverkäufer überall

In der Corderie Street in Port Louis und in deren unmittelbaren Umgebung gibt es sehr viele Straßenverkäufer, welche Kleidung für Erwachsenen und Kinder verkaufen. Wer mauritianische, indische und madagassische Kleidung kaufen möchte, der sollte in Port Louis den Hauptmarkt, den Marché Centrale, besuchen. Wer in einem Fabrikoutlet auf Mauritius sein Glück versuchen möchte ein Schnäppchen zu machen, der sollte es in Floréal versuchen. Hier gibt es jede Menge Stickwaren zu kaufen. Stoffe kauft man am besten direkt bei einem Stoffhändler. Dieser schneidet direkt von großen Ballen Stoff die Menge ab, die man haben möchte.