Rundreise durch Alaska

Eine grosse Zahl von Reiseveranstaltern hat Individualreisen mit dem Mietwagen, verbunden mit Ausflügen in kleinen Gruppen in ihren Angeboten. Es würde den Rahmen sprengen, auf alle Rundreisen hier einzugehen, deshalb können nur einige genannt werden. Die Rundreise  „Auf den Spuren des Goldes“ ist eine Individualreise mit dem Mietwagen führt von Whitehorse über Dawson-Junction und wieder zurück nach Whitehorse. Dabei erleben die Reisenden am Goldgräberort Dawson, der am Yukon liegt, besondere Highlights und können am Yukon River ihr Glück beim Goldwaschen versuchen. Danach geht die Fahrt weiter auf dem World Highway in die Vereinigten Staaten und über Tok zurück nach Kanada. Bei dieser Fahrt können die schneebedeckten Gipfel des „Kluane Nationalparks“ bewundert werden. Im weiteren Verlauf geht es mit der Fähre nach Skagway, weiter über den White Pass zurück nach Whitehorse. Die Rundreise „Highlights Yukon und Alaska“ findet ebenfalls mit dem Mietwagen statt und ist verbunden mit Ausflügen in kleinen Gruppen.

Bild: skeeze / Pixabay
Bild: skeeze / Pixabay

Die Fahrt beginnt in Anchorage über den Denali Nationalpark, führt weiter über Fairbanks bis zum Kenai Fjords Nationalpark. Diese Rundreise ist ein Highlight, sie führt den Besucher zu den großen Nationalparks und ältesten Gletschern von Alaska. Hier kann das Glück beim Goldwaschen ausprobiert und auf dem Yukon River eine Paddelpartie unternommen werden. Bei der Fahrt mit dem eigenen Mietwagen stehen die Fähren zur Verfügung, denn diese bieten die Möglichkeit, die Fjordlandschaften von Alaska zu durchqueren. Gletscher und Fjorde. Diese Selbstfahrer Rundreise durch Alaska führt von Anchorage über Fairbanks, den St. Elias Nationalpark und weiter zum Columbia Gletscher bis zum Kenai Fjords Nationalpark. Eine Schaufelraddampferfahrt lassen die Zeiten des Goldrauschs Gegenwart werden.