Rundreise durch die Insel der Götter – Bali

Wer schon so lange anreist, der bleibt natürlich auch eine Weile auf der Insel Bali, die auch „Insel der Götter“ genannt wird. Eine Bali Rundreise gewährt dabei einen wunderbaren Einblick in die einzigartige Natur der Insel und in die Kultur der Menschen, die auf der Insel leben. Denn die Insel bietet viel mehr als nur die Möglichkeit im Meer zu baden, zu tauchen und zu surfen. Bali verfügt nämlich auch über eine traumhafte Vulkan-Landschaft und über einzigartige Tempel. Eine der schönsten Städte, die man auf einer Rundreise auf keinen Fall auslassen darf ist Ubud. Diese Stadt liegt inmitten von Reisfeldern und Palmenwäldern. In der Stadt gibt es Tempel, Märkte und Galerien und Einheimische, die Kunsthandwerk nachgehen.

Foto: Suzi  / pixelio.de
Foto: Suzi / pixelio.de


Gute touristische Infrastruktur

Auf den diversen Wegen hin zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gibt es natürlich auch zahlreiche Hotels. Denn der Tourismus auf Bali ist heute sowohl auf Badeurlauber eingestellt, wie auch auf Abenteuerurlauber. Bausünden gibt es auf der Insel bei den Hotelbauten erstaunlicherweise kaum welche. Und das obwohl die meisten Hotels in den 1980er Jahren regelrecht binnen kurzer Zeit aus dem Boden gestampft wurden. Denn damals hieß es schon mehr als 400.000 Touristen jährlich ein Dach über dem Kopf bieten zu können. Heute ist die Infrastruktur für die Touristen auf der Insel gut ausgebaut.Damit wurden eben auch die Voraussetzungen für eine Rundreise durch Bali geschaffen.

Gutes Klima das ganze Jahr über

Die meisten Sehenswürdigkeiten auf der Insel sind leicht zu erreichen. Ideal ist, wenn man viel von der Insel sehen möchte, dass man sich eine Route zurecht legt. Die Rundreise kann man auch mit einem Badeurlaub verbinden. Ideal für Rundreisen auf Bali ist auch, dass auf der Insel das ganze Jahr über ideales Wetter herrscht. Es ist nicht zu kalt und nicht zu heiß. Wenn es mal regnet, dann meist nicht lange Zeit. Wer drei Wochen zwecks einer Rundreise und Badeurlaub auf Bali verweilt, der hat meist durchgehend schönes Wetter. Besonders beliebt geworden sind die Rundreisen auf Bali bei Backpackern. Hippies gibt es auf der Insel kaum noch. Diese sind weiter gezogen auf Inseln, die sich nicht so gemausert haben.