Seychellen Inseln anschauen

Als wir auf La Digue waren, haben wir auch Silhouette besucht, Bird Island angeschaut und Denis Island einen Besuch abgestattet. La Digue ist ein wunderschöner Ort, von dem aus man sehr gut Insel Hopping betreiben kann. 50 km hat man bis nach Mahe, der Hauptinsel der Seychellen. La Digue ist aber auch eine Insel, auf der man sich die Zeit komplett vertreiben kann, wenn man möchte. Sie ist 5 km lang und 3 km breit und so hat man einiges zu entdecken. Aufgrund der Nähe zu Praslin, einer benachbarten Insel, die gerade einmal 6 km entfernt liegt, waren mein Freund und ich aber auch oft auf Praslin. Da gibt es die unglaublich coole Seychellen Kokosnuss zu sehen, die es nur hier gibt. Sie ist endemisch und kommt nur auf drei Inseln vor. Eine davon ist Praslin und ich muss sagen, ich hätte nie gedacht, dass eine Kokosnuss so groß werden kann. Sie ist fast so groß wie ein Kopf, manchmal aber sogar auch größer, aber da muss man schon Glück haben, wenn man ein solches Exemplar sieht. Generell sind die Seychellen einfach unbeschreiblich schön. Es gibt weiße Sandstrände, die in einem blauen Meer enden, das so warm ist, dass man gar nicht mehr herausgehen möchte.

seychelles-322640_640
Foto: gefun / pixabay

Oft sind wir Schnorcheln gegangen. Man kann es lange Zeit im Wasser aushalten, ohne dass einem kalt wird und falls doch, legt man sich kurz in die Sonne und schon ist man wieder aufgeheizt. Sonnencreme und einen Hut sollte man aber auf keinen Fall vergessen.