Sicher unterwegs mit dem Auto im Winter

All diejenigen von Ihnen die auf ihr Auto angewiesen sind und mit diesem täglich zur Arbeitsstelle gelangen müssen, kennen es vielleicht: Der Herbst rückt näher und als Autofahrer kommen bereits die ersten Gedanken an den Winter und die ersten Schneefälle. Hier lässt sich durchaus sagen: Ok, das ist ein wichtiger Faktor in ihrem Leben und die Vorbereitungen für die kalte, nasse und glatte Jahreszeit sind tatsächlich wichtig. Menschen, die früh genug damit beginnen, das Auto für den Winter fit zu machen, sind nachweislich sicherer unterwegs.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

Was es, bei der Vorbereitung auf den Winter, alles zu beachten gilt

Autobatterie
Die Autobatterie steht ganz weit oben auf der Liste der wichtigsten Dinge, denn die Batterie ist eines der kälteempfindlichsten Teile im Fahrzeug. Daher prüfen Sie den Zustand der Batterie, checken Sie das Alter, die Pole, den Kaltstartstrom und die Leerlaufspannung, diese Überprüfung kann auch im Rahmen eines Winterchecks von ihrer Werkstatt durchgeführt werden. Zeigt die Batterie bereits im Sommer Schwächen, sollten Sie über die Anschaffung einer neuen Batterie nachdenken.

Öl
Wenn Sie den Wagen bei Kälte starten, achten Sie bitte darauf, den Motor nicht zu schnell mit hohen Drehzahlen zu belasten, das Öl wird bei niedrigen Temperaturen sehr dickflüssig und benötigt eine Weile, um alle Teile die geschmiert werden müssen erreichen zu können.

Reifen
Die Reifen sind jedes Jahr wieder ein großes Thema, bewährt hat sich, der Reifenwechsel im Oktober. Die Winterreifen sollten laut Aussage von Experten mindestens eine Profiltiefe von 4 Millimetern besitzen. Nur dann sorgt das Profil für eine ausreichende Traktion auf Schneeflächen.

Beleuchtung
Da es im Herbst und Winter sehr dunkel ist, spielt eine gute Sicht eine enorm wichtige Rolle, daher sollte die Fahrzeugbeleuchtung genau überprüft werden, dazu gehört die Überprüfung der Scheinwerferhöhe.

Gummidichtungen an Türen und Kofferraum
Mit einem Fettpflegestift lassen sich die Dichtungen gut behandelt und es wirkt gegen das Verspröden des Gummis. Weiterhin frieren eingefettete Dichtung deutlich später ein.