Sicher unterwegs mit dem Auto im Winter

All diejenigen von Ihnen die auf ihr Auto angewiesen sind und mit diesem täglich zur Arbeitsstelle gelangen müssen, kennen es vielleicht: Der Herbst rückt näher und als Autofahrer kommen bereits die ersten Gedanken an den Winter und die ersten Schneefälle. Hier lässt sich durchaus sagen: Ok, das ist ein wichtiger Faktor in ihrem Leben und die Vorbereitungen für die kalte, nasse und glatte Jahreszeit sind tatsächlich wichtig. Menschen, die früh genug damit beginnen, das Auto für den Winter fit zu machen, sind nachweislich sicherer unterwegs.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

„Sicher unterwegs mit dem Auto im Winter“ weiterlesen

Die perfekte Autoversicherung

Wenn Sie ein Fahrzeug auf deutschen Straßen oder auch in anderen Ländern führen möchten, ist der Abschluss einer Kfz-Versicherung vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Dadurch erfolgt die Schadensabdeckung Dritter. Bei neuen und teuren Fahrzeugen kann eine Kaskoversicherung sinnvoll sein. Eine Kaskoversicherung sorgt für eine Abdeckung von diversen Schäden am Fahrzeug des Versicherungsnehmers. Die Teilkaskoversicherung sorgt für eine Regulation von Schäden, die beispielsweise durch höhere Gewalt und Diebstahl entstehen. Eine Vollkaskoversicherung greift bei Unfällen, mutwilligen Beschädigungen sowie Beschädigungen am eigenen Fahrzeug. Der Kfz-Schutzbrief stellt eine Autoversicherung auf freiwilliger Basis dar. Sie bietet additionale Leistungen bei Unfällen, Pannen und Verletzungen. Diese bringen Vorteile für Fahrer, die sich weitestgehend vor Risiken als Vielfahrer absichern möchten. Unnötig ist eine Insassen-Unfallversicherung. Die klassische Kfz-Haftpflichtversicherung offeriert bereits diese Leistungscharakteristiken. Aber wie findet man jetzt die beste Autoversicherung Schweiz?

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

„Die perfekte Autoversicherung“ weiterlesen

Check fürs Auto – damit der Winter kommen kann

Sobald Sie sich den kalten Jahreszeiten nähern, ist es ratsam das Auto in einem Autoservice durchchecken zu lassen und fit für den Winter zu machen. Am besten ist es, wenn man damit, bevor der Winter eingetroffen ist, beginnt. Das Auto muss genau durchgecheckt werden, um so Schäden oder sogar Unfälle zu vermeiden. Die Sicherheit des Autos ist nicht nur für Sie als Fahrer Ihres Autos wichtig, sondern auch für andere Verkehrspartner. Dazu gibt es einige Punkte, die vor dem Winter unbedingt geprüft oder sogar ausgetauscht werden müssen. Winter ist eine Jahreszeit, in der mehr im Verkehr Acht gegeben werden muss. Fällt der erste Schnee, so ist die Fahrbahn rutschig. Wenn er dann schmilzt und die Temperatur unter dem Null – Punkt liegt, so kann die Fahrbahn einfrieren. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, ein sicheres Auto zu haben.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

„Check fürs Auto – damit der Winter kommen kann“ weiterlesen

So kann bei der Versicherung im Internet gespart werden

Wer eine neue Autoversicherung für sein Fahrzeug abschließen möchte, der hat dafür viele verschiedene Möglichkeiten. So kann er in ein lokales Büro eines Versicherers gehen, doch auch das Internet bietet viele verschiedene Möglichkeiten zum Autoversicherung Vergleich und Abschließen einer Autoversicherung. So bieten die Versicherer im Internet oft andere Tarife an, als in ihren Büros vor Ort. Außerdem gibt es im Internet einige Versicherer, die ihre Tarife ausschließlich im Netz anbieten. Da diese meist nur per Hotline zu erreichen sind und keine Niederlassungen haben, können sie den Kunden deutlich bessere Preise anbieten. Deshalb sollten auch diese Versicherer unbedingt bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

„So kann bei der Versicherung im Internet gespart werden“ weiterlesen

Auto versichern und fahren in Japan

Japan ist ein Vorzeigeland in Asien und das Land, das wohl am meisten industrialisiert ist in dieser Region. Viele Touristen trauen sich hier sogar mit einem Mietwagen auf die Straße. Allerdings muss man dafür einen Test machen und sein Fahrkönnen beweisen. Dann bekommt man eine Bescheinigung, die ein Jahr Gültigkeit behält. Den internationalen Führerschein allein erkennen die japanischen Behörden nicht an. Wer also in Japan einige Wochen und Monate im Jahr verbringt und selbstständig Autofahren möchte, der sollte diesen Test unbedingt machen und auch seinen Führerschein zuhause nicht vergessen. Die Straßen in Japan sind sehr gut ausgebaut und die Straßenverhältnisse dennoch beengt. Denn es kommen eben sehr viele Menschen mit dem Auto in den Städten voran. In Japan, das sollte man wissen, herrscht Linksverkehr.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

„Auto versichern und fahren in Japan“ weiterlesen

Auto fahren in Japan

Japan ist ein sehr industrialisiertes Land. Wegen dieses Umstands ist es für die meisten Touristen eine nicht so große Umstellung, wenn man dort selbst Auto fährt. Dabei ist es schon einmal interessant, wenn man das Autofahren in Japan in Angriff nimmt. Die Straßen in Japan sind sehr gut ausgebaut. Daher liegt es hieran schon einmal nicht, dass sich dennoch nur wenige Touristen auf die Straße trauen mit dem Auto. Eine Auto Versicherung ist in Japan auch vorgeschrieben. Auch daran kann es nicht liegen, dass im Falle eines Unfalls keine Absicherung vorhanden ist. Das Problem ist, dass man in Japan links fahren muss. Die Europäer sind vornehmlich den Rechtsverkehr gewohnt. Das Lenkrad bei den japanischen Autos befindet sich also auf der rechten Seite.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

„Auto fahren in Japan“ weiterlesen

Autofahren in Indien ist ein Abenteuer

Autofahren in Indien ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Die meisten Touristen lassen sich daher auch fahren. Und selbst Geschäftsleute, die längere Zeit in Indien verweilen, haben in der Regel auch einen Fahrer. Wer in Indien indes ein Auto auf sich anmeldet, der muss auch eine Autoversicherung haben. Und zwar auch dann, wenn er nicht selbst fährt. Der Grund, warum Touristen und Geschäftsreisende lieber als Beifahrer fungieren sollten, ist, dass es auf den Straßen Indiens regelrecht rund geht. Vor allem in den großen Städten tummeln sich unzählige Autos, Busse, Mopeds und Fahrräder auf der Straße. Es gibt zahlreiche Staus. Eigentlich besteht der Verkehr in den großen Städten aus einem regelrechten großen Stau. Mit einem Kleinwagen ist man hier besser beraten, als mit den großen Limousinen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

„Autofahren in Indien ist ein Abenteuer“ weiterlesen

Auto versichern in Spanien

Spanien ist ein Land, in dem zum Teil andere Regeln gelten, als in Deutschland. Dies gilt auch für Resistenten – also Menschen, die ihren Lebensabend in diesem südeuropäischen Land verbringen – und ein Auto anmelden möchten. Eine Fahrzeug Versicherung ist in Spanien einfach gestrickt und zu einem günstigen Preis zu bekommen. Allerdring sind die Höhe der Kosten abhängig vom Modell, vom Baujahr und von der Zulassungs-Region. Rabatte gibt es auch, wie für Garagenparker, für Wenigfahrer und für bestimmte Berufsgruppen – nicht aber spezielle für Rentner aus dem Ausland, die hier ihren Lebensabend verbringen. Dabei funktioniert die Versicherungsbranche in Spanien ähnlich wie in Deutschland. Es gibt verschiedene Haftpflichtversicherungen (mit/ohne Diebstahl/Glas etc.), eine sogenannte Solo Terceros (con/sin robo/lunas etc.) und die Kasko-Versicherungen. Deutsche Resistenten können allerdings von ihrem Schadensrabatt aus Deutschland auch profitieren. Denn dieser wird in der Regel anerkannt, wenn die deutsche Versicherung ein Schreiben in Spanisch und Deutsch vorlegt.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

„Auto versichern in Spanien“ weiterlesen

Auto fahren in Spanien

Tausende von sogenannten Resistenten leben in Spanien heutzutage. Das heißt als Rentner haben sie sich dorthin zurückgezogen und genießen vor allem den Luxus der Wintermonate im sonnigen Süden. Besonders beliebt sind die Kanaren, die man auch zurecht die „Inseln des ewigen Frühlings“ nennt. Wer als Resistent auf einer der Inseln lebt, der braucht auch ein Auto und eine entsprechende Fahrzeug Versicherung. Wer da Bedenken hat – keine Angst: Die Versicherungsbranche Spaniens funktioniert ähnlich wie in Deutschland. Entscheiden kann man sich zwischen verschiedenen Haftpflichtversicherungen (mit/ohne Diebstahl/Glas etc.). Das ist einmal die Solo Terceros (con/sin robo/lunas etc.)- und die Kasko-Versicherungen. Die Höhe der Prämie ist für die Autoversicherung in Spanien abhängig von Modell, von Baujahr und von der Zulassungs-Region. Es werden auch Rabatte gewährt. Und zwar für Garagenparker, für Wenigfahrer und für bestimmte Berufsgruppen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

„Auto fahren in Spanien“ weiterlesen

Einbürgerung kann sich bei der Schweizer Autoversicherung lohnen

Die Schweizer sind ein stolzes Volk, doch Fremden gegenüber nicht ganz aufgeschlossen. Wer aber schon lange in der Schweiz lebt, der bekommt auch die Möglichkeit eingeräumt, dass er die Schweizer Staatsangehörigkeit erwerben kann. Schon allein der Autoversicherung Vergleich beweist, dass man als Schweizer hier nicht so viel zahlen muss. Zwar hat sich der Schweizer Bundesrat schon damit befasst, stellte aber fest, dass es sich hier nicht um Schweizer Rassismus-Problem handelt, sondern es sich hier um die Berechnungsweisen der Autoversicherer handelt. Wie als das Problem ist, sieht man an der Jahreszahl, wo dieses Problem in der Schweiz im Bundesrat verhandelt wurde – das war 2007, also lange vor der Flüchtlingskrise 2015, das in Deutschland inzwischen für Verwerfungen sorgte.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

„Einbürgerung kann sich bei der Schweizer Autoversicherung lohnen“ weiterlesen