Autofahren in Indien ist ein Abenteuer

Autofahren in Indien ist schon ein ganz besonderes Erlebnis. Die meisten Touristen lassen sich daher auch fahren. Und selbst Geschäftsleute, die längere Zeit in Indien verweilen, haben in der Regel auch einen Fahrer. Wer in Indien indes ein Auto auf sich anmeldet, der muss auch eine Autoversicherung haben. Und zwar auch dann, wenn er nicht selbst fährt. Der Grund, warum Touristen und Geschäftsreisende lieber als Beifahrer fungieren sollten, ist, dass es auf den Straßen Indiens regelrecht rund geht. Vor allem in den großen Städten tummeln sich unzählige Autos, Busse, Mopeds und Fahrräder auf der Straße. Es gibt zahlreiche Staus. Eigentlich besteht der Verkehr in den großen Städten aus einem regelrechten großen Stau. Mit einem Kleinwagen ist man hier besser beraten, als mit den großen Limousinen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

„Autofahren in Indien ist ein Abenteuer“ weiterlesen

Typklassen – entscheidend für die Autoversicherung

Die Änderungen in der Typklasse haben in der Regel Auswirkungen auf die Höhe der Versicherungsbeiträge in der Autoversicherung. Empfindlich teuer wird es für die Versicherten, wenn die Einstufung gleich um mehrere Klassen hochgeht. Das kann sein, wenn man ein Fahrzeug fährt, das es sehr häufig gibt und das in viele Unfälle im vergangenen Jahr verwickelt war. Doch bei rund 30 Prozent der Versicherungen verändert sich nichts. Diese Versicherten bleiben meist auch bei ihrer Versicherungsgesellschaft. Es gibt allerdings nur eine geringe Anzahl von Verbraucher, die eine niedrigere Einstufung erhalten. Das sind gerade einmal 15 Prozent. Für weitere 15 Prozent erhöht sich die Versicherung meist. Diese Zahlen gelten für die Haftpflichtversicherung.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

„Typklassen – entscheidend für die Autoversicherung“ weiterlesen

Die Autoversicherung für die Reise

Wenn man mit dem Auto oder dem Wohnwagen verreisen möchte und vielleicht die Grenzen dieses Landes verlässt, sollte man ein paar Dinge beachten. Ganz besonders wichtig ist die Autoversicherung. Wenn man mit dem Auto in das europäische Ausland reist, ist die Autoversicherung auf jeden Fall ein wichtiger Punkt, da im Ausland Autofahrer oft nicht ausreichend versichert sind. Hat man dann einen Unfall, bleibt man auf den Kosten sitzen, auch wenn man keine Schuld an dem Unfall hatte. Außerdem sollte man wissen, dass die eigene Autoversicherung vielleicht nicht für die Schäden zahlt, denn nicht jede Versicherung deckt Unfälle im Ausland. Daher lohnt es sich wirklich vor den Ferien vorzusorgen und die Versicherung abzuschließen, die auch die Auslandreise versichert. Welche Versicherung ist aber empfehlenswert? Es gibt verschiedene Versicherungsanbieter die Versicherungsschutz im Ausland anbieten. Am besten spricht man erst einmal mit seiner eigenen Versicherung um festzustellen, was sie in diesem Falle zahlen würden.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

„Die Autoversicherung für die Reise“ weiterlesen